Veröffentlicht am Sa., 19. Sep. 2020 11:38 Uhr

Ein paar Unerschrockene haben sich den Sommer über getroffen, um bei einem Gang über den Friedhof wenigstens etwas Gesellschaft zu haben. Angedacht war, in kleinen Teams zu zweit mal raus zu kommen und etwas anderes zu hören und zu sehen. 

Angeregt durch Artikel im Weser Kurier kamen wir aber sehr schnell als Gruppe ins Gespräch über Personen des öffentlichen Lebens. So haben wir das Grab von Wilhelm Kaisen besucht und über sein Wirken für unsere Stadt nachgedacht und zum Teil aus eigenem Erleben ergänzt. Auch andere Personen kamen so in unseren Fokus: Thomas F. Dunn - ein mir unbekannter Mann, der "American Military Govenor of Land Bremen 1946-1968", der maßgeblich an der Errichtung von Bremen als Bundesland mitgewirkt hat. Natürlich haben wir Karl Carstens erwähnt und viel andere. Es waren sehr engagierte und bereichernde Gespräche, gerade weil einige noch eigene Erlebnisse beisteuern konnten. Google macht es möglich, vor Ort Halbwissen mit dem Wissen der Allgemeinheit zu verbinden. Ein besonderer Dank an alle, die durch Artikel und Beiträge das Gespräch bereichert haben. 

Diakonin Elke Schaar

Kategorien #KircheZuhauseErleben